Widget Image
Über mich

Christa Wüthrich ist freie Journalistin. Als Autorin, Lehrerin und IKRK Delegierte hat sie im In- und Ausland gearbeitet.

Beliebte Beiträge

Turbinenschaden

Turbinenschaden

Ein Flugzeug ist ein Zufluchtsort. Eine zeitlose Oase zwischen dem „Da“ und dem „Dort“, dem „Gewesen“ und „Werden“, was immer es war und wird. Alles setzt sich: Passagiere im Sitz, Erlebtes im Herz. Man nimmt einen Campari Soda und verschwindet gemeinsam im Wolkenmeer – «als gäb’s mich nüme meh». Ganz selten lassen sich die Turbinen von dieser «Laisser-Faire-Haltung» anstecken und machen das, was Passagiere während einem Flug nie können: aussteigen. Der Zufluchtsort gerät ins Wanken. Die Flucht rückt in den Vordergrund, der Ort wird zur Farce. So geschehen während dem Flug von Kigali zurück nach Brüssel. In Uganda auf dem Rollfeld des Flughafens Entebbe gestrandet, entpuppte sich die rechte Turbine als „ausgestiegen“. Die im Flugzeug eingeschlossenen Passagiere fühlten sich nach vier Stunden des Wartens genau so wie die Turbine: kaputt. Leider war der Flughafen nun geschlossen und die Flughafenmitarbeiter im Tiefschlaf. Nur unter grossem Zeitaufwand fand sich ein Flughafenmitarbeiter – wahrscheinlich der Cousin der Freundin des Turbinenmonteurs – der sich willig zeigte, den Passagieren den Zutritt zum Flughafengebäude zu gewähren. Der Fakt, dass die Mehrzahl der Reisenden über kein Visa für Uganda verfügte und die Immigrations-Ladies zuhause im Nachthemd in ihren Betten lagen, statt uniformiert in ihren Kontroll-Häuschen zu sitzen, gab der Situationen einen akut illegalen Beigeschmack, der sich zuerst äusserst paralysierend auf den Transfer der gestrandeten Passgiere auswirkte, doch dann zu einer regelrechten Passstempel-Orgie einer unerwartet aus der Dunkelheit aufgetauchten Immigrations-Lady führte. Gestempelt hatte jeder Passagier das Anrecht auf einen Platz in einem sehr alten Bus und irgendwann auf irgendein Bett in irgendeinem Hotel. Das Gute an der Geschichte? Man endet unerwartet im Morgengrauen am Lake Victoria und weiss plötzlich, dass der Turbinenmonteur ein verkleideter Schutzengel war.

DSC_6875

DSC_6865

DSC_6852

Lake Victoria (Bilder Wuethrich)

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.